Indien Tourismus · Indien Rundreisen · Indien Zubucherreisen · Indien Stopover

 
Indien

Indien Rundreise durch den Norden

12 Tage / 11 Nächte
ab Mumbai / bis Delhi
Reisepreis
pro Person im Doppelzimmer
ab 889.00 Euro
ab Mumbai / bis Delhi
incl. Service & local Tax
Privat- Reise- Reisepreis pro Person im
reise dauer Doppelzimmer bei Teilnehmer
excl. Flug nach Näch- min. min.
Indien te 2 4
01.05.15 - 30.09.15
Klassische Nordindien Rundreise incl. Frühstück
Standard 11 1189.- 889.- reservieren »
Firstclass 11 1359.- 1029.- reservieren »
Deluxe 11 2499.- 2199.- reservieren »
Klassische Nordindien Rundreise incl. Halbpension
Standard 11 1299.- 999.- reservieren »
Firstclass 11 1539.- 1199.- reservieren »
Deluxe 11 2949.- 2649.- reservieren »

Preise exklusive Inlandsflüge Mumbai – Udaipur, Khajuraho – Varanasi bzw. Varanasi – Delhi. Der Preis hierfür liegt je nach Verfügbarkeit und Buchungsklasse bei ca. 360.00 Euro pro Person. Das Flugticket ist nicht stornier- oder umbuchbar, anteilige Steuern werden nicht erstattet. Zahlung mit Bestätigung bzw. Ausstellung der Flugtickets die i.d.R. binnen 24 Stunden zu erfolgen hat. Bitte beachten Sie die Freigepäckmenge von 15 kg pro Person. Für die Buchung der Flüge benötigen wir eine Kopie der Reisepässe die für die Reise verwendet werden.

Alle Preise in Euro incl. örtlicher Steuern & Service!

Nordindien Rundreise «Classical North India» (ab Mumbai bzw. Bombay / bis Dehli) in 12 Tagen bzw. 11 Nächten u.a. durch die Bundesstaaten Maharashtra und Rajasthan: Mumbai – Udaipur – Jaipur – Agra – Jhansi – Khajuraho – Varanasi – Delhi sind die Stationen dieser Indien Privatreise.

Tag 1: Ankunft in Mumbai
Sie erreichen Mumbai (Bombay) falls Sie direkt mit einem Flug von Europa kommen i.d.R. am späten Abend. Nach erfolgter Einreise werden Sie von einem Mitarbeiter der örtlichen Agentur begrüßt. Transfer zum Hotel und Übernachtung in Mumbai.

Sie möchten vor Ihrer Rundreise einige Tage in Mumbai verbringen, dann empfehlen wir Ihnen unseren → Indien Stopover in Bombay.

Tag 2: Mumbai (F)
Sie starten nach dem Frühstück im Hotel mit einem Bootsausflug zur Insel „Elephanta“ im Hafen vom Mumbai und besichtigen dort die spektakulären Felsentempel. Höhepunkt ein dem Gott Shiva geweihter Tempel und die sechs Meter hohe Statue des „Sadhashivas“, dem Shiva mit drei Gesichtern (Montags sind die Höhlen geschlossen, ebenso während der Monsunzeit im Juli und August). Danach starten Sie zu einer Stadtrundfahrt von Mumbai. Sie sehen das Gateway of India, besuchen den Jain Tempel und die hängenden Gärten von denen Sie eine atemberaubenden Blick über die Stadt haben werden. Danach begeben Sie sich zur am Meer gelegenen Haji Ali Moschee. Man erreicht sie über einen Damm, der allerdings bei Flut überspült wird. Sie besuchen Dhobi Ghat, das Wäscher-Viertel von Mumbai. Sie werden einen Zug sehen, überbesetzt mit Menschen, den Blumenmarkt und Flora Fountain, einen belebten Platz in der Mitte der Stadt. Rückkehr und Übernachtung im Hotel in Mumbai.

Tag 3: Mumbai – Udaipur (F)
Am frühen Morgen verlassen sie ihr Hotel, brechen zum Chhatrapati Shivaji International Airport auf und nehmen eine Flug (exkl.). in Richtung Udaipur. Ein Mitarbeiter unserer Agentur begrüßt Sie am Maharana Pratap Airport ca. zwanzig Kilometer östlich von Udaipur. Transfer in Ihr Hotel (die Zimmer stehen Ihnen ab 12.00 Uhr zur Verfügung). Gelegenheit für ein Frühstück. Danach brechen Sie zu einer Stadtrundfahrt in Udaipur auf. Sie besuchen den Stadtpalast, der heute ein Museum beherbergt. Er besteht aus mehreren Palästen, die am Ufer des Pichola See liegen. Sie sehen Sahelion-ki-bari, fahren um den Fateh Sagar See und sehen die Statue des Maharana Pratap. Am Nachmittag Checken Sie in ihrem Hotel ein und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung (Tagesetappe Flug vorauss. Jet Airways 9W 2094 / 06.55 – 08.10 Uhr).

Tag 4: Udaipur – Nagda – Eklingjji – Udaipur (F, A)
Nach dem Frühstück brechen Sie zu einem Ausflut nach Nagda auf. Nagda liegt etwa 25 Kilometer nördlich von Udaipur und ist für seine, aus dem 10. bzw. 11. Jahrhundert stammenden Hindutempel „Sas-Bahu“ (Schwiegermutter-Schwiegertochter“) Tempel bekannt. Die Steinmetzarbeiten im Äußeren und Inneren der Tempel sind gut erhalten und machen diese zu einem beeindruckenden Zeugen vergangener Epochen. Eklingji liegt in unmittelbarer Nähe zu Nagda und ist eine dünnbesiedelte Tempelstadt die aus mehr als 100 Tempeln besteht. Das Hauptheiligtum ist Shiva geweiht. Danach besuchen Sie noch Nathdwara, ein wichtiges Ziel für hinduistische Pilger. Hauptattraktion ist der Shrinathji Tempel aus dem 17. Jahrhundert. Am Abend unternehmen Sie dann eine Bootsfahrt auf dem Pichola See in Udaipur. In dem See befinden sich einige Inseln. Der See wurde künstlich erweitert und ist sehr flach. Sollte Wassermangel herrschen, entfällt die Bootsfahrt. Abendessen mit Kochvorführung in einem lokalen Restaurant.

Tag 5: Udaipur – Pushkar – Jaipur (F)
Nach dem Frühstück verlassen Sie Udaipur Überland in Richtung Jaipur. Auf dem Weg legen Sie einen Zwischenstopp in Pushkar ein. Die Kleinstadt am Rande der Wüste ist eine wichtige Pilgerstätte. Viele Tempel, Türme und Badestellen gruppieren sich um den traumhaften See. Hier findet man auch einen der wenigen Tempel weltweit, der Brahma geweiht ist. Ein Besuch ist während des Pushkar Festivals (Ende Okt. bis Anfang Nov.) leider nicht möglich In Jaipur angekommen Check-In in Ihrem Hotel (Tagesetappe Überland ca. 400 km / 7 h).

Tag 6: Jaipur (F)
Nach dem Frühstück im Hotel besichtigen sie zunächst Hawa Mahal, den Palast der Winde. Er wurde 1799 von Maharadscha Sawaj Sing aus rosa Sandstein erbaut. Durch die kleinen Nischenfenster des Palasts war es den Hofdamen möglich das Treiben in der Stadt zu beobachten ohne selbst gesehen zu werden. Mit dem Jeep und Elefant geht es dann zum Amber Fort, elf Kilometer nördlich von Jaipur. Die Festung liegt auf Felsen und die Mauern sehen von außen nicht besonders einladend aus. Dies wird aber Innen durchaus wett gemacht. Die Wände sind mit kunstvollen Miniaturen verziert die Kriegs-, Jagd- und Alltagsszenen zeigen. Am Nachmittag besuchen sie den City Palast von Jaipur. Ein großer Gebäudekomplex mit Innenhöfen, Gebäuden und Gärten.In einem Komplex des Palasts ist ein großes Waffenmuseum untergebracht. Danach besichtigen sie das Jantar Manta, ein um 1728 aus Stein errichtetes Observatorium. Sie werden eine Fahrt durch einen Basar in einer Fahrrad Rikscha genießen, bevor Sie mit dem Auto in das Zentrum von Jaipur fahren. Dort spazieren Sie durch die Märkte der Pink City. Höhepunkte sind Blumen-, Gemüse- und Gewürzmarkt. Ihr Guide erklärt Ihnen die verschiedenen Gewürze und wofür sie genutzt werden. Bei dieser Tour tauchen Sie in das Straßenleben ein und gewinnen einen Eindruck vom Alltag der Bewohner von Jaipur.

Tag 7: Jaipur – Fatehpur Sikri – Agra (F)
Nach dem Frühstück brechen Sie nach Agra auf. Auf dem Weg dorthin statten Sie Fatehpur Sikri einen Besuch ab. Die Wüstenstadt wurde 1569 vom Herrscher Akbar zu Ehren des Heiligen Sheik Salim Chishti gegründet. Dieser hatte Akbar gesegnet und ihm die Geburt von drei Söhnen vorausgesagt. Die Stadt diente Akbar für vierzehn Jahre als Hauptstadt, aber der Vormarsch der Wüste ließ sich nicht aufhalten und nachdem Akbar die Stadt verlassen hatte wurde Fatehpur Sikri zu einer Geisterstadt. Sie besuchen verschiedene, beeindruckende, gut erhaltene Gebäude. z.B. Jama Masjid, eine große Moschee in deren Innenhof sich das Grab von Shaik Salim Chishti befindet und den Panch Mahal Palace und andere Paläste, die von der Pracht der Mogul-Herrscher Zeugnis ablegen. Nach dem Besuch von Fatehpur Sikri setzen Sie die Reise nach Agra fort (Tagesetappe Überland ca. 240 km / 5 h).

Tag 8: Agra (F)
Am frühen Morgen besuchen sie eines der sieben Weltwunder, das Taj Mahal. Shah Jahan ließ das Mausoleum für seine geliebte Frau am Ufer des Yamuna erreichten. Nach seinem Tod wurde er neben seiner geliebten Frau im Taj Mahal beigesetzt (Bitte beachten sie, das das Taj Mahal an Freitagen geschlossen bleibt). Sie kehren zum Hotel zurück, wo Sie das Frühstück einnehmen. Als nächstes besuchen sie das Agra Fort. Die Bau der Befestigungsanlage wurde vom Herrscher Akbar 1565 begonnen und bis zur Zeit der Shahjahan fortgeführt. Sie sehen die Audienzhallen Diwan-e-Aam und Diwan-i-Khas, den Kas Palace, der den Herrschern als Schlafpalast diente sowie den Sheesh Mahal, den Shah Jahani Mahal, den Jahangiri Mahal und den Akbari Mahal, die sich allesamt im Inneren des Forts befinden. Während der Stadtführung genießen sie eine Tonga Fahrt, einem von einem Pferd gezogenen Karren.

Tag 9: Agra – Jhansi – Orchha – Khajuraho (F)
Nach dem Frühstück begeben Sie sich zum Bahnhof und brechen mit dem Zug nach Jhansi auf. Nach Ankunft werden Sie von ihrem Reiseleiter begrüßt und fahren mit dem Auto nach Khajuraho. Auf dem Weg dorthin, legen Sie einen Zwischenstopp in Orchha ein. Orchha wurde wurde im 16. Jahrhundert gegründet und war lange Zeit Hauptstadt der Bunddela-Radschas. Sie werden einige bedeutende Bauwerke der Radschas sehen, wie etwa den Jahangir Mahal, den Laksmi Narayan Tempel und Raj Mahal. Nach dem Besuch von Orchha Weiterfahrt nach Khajuraho, wo Sie im Hotel übernachten (Tagesetappe Zugfahrt vorauss. 08.15 – 10.50 Uhr plus Überland ca. 180 km / 4 h).

Tag 10: Khajuraho (F)
Von den drei Tempelgruppen von Khajuraho ist der wichtigste Tempel der Shiva geweihte Kandariya Mahadeo. Er ist einer der größten und wohl typischste der Khajuraho Tempel. Etwas von den anderen Tempel entfernt steht der Chaunsat Yogini Jain Tempel, der den 64 „Yoginis“, den Helfern der Göttin Kali gewidmet ist.

Tag 11: Khajuraho – Varanasi (F)
Transfer zum ca. vier Kilometer entfernten Khajuraho Airport. Flug nach Varanasi (exkl.). Sie werden dort von Ihrem örtlichen Reiseleiter empfangen und brechen in Richtung Varanasi auf. Unterwegs statten sie Sarnath einen Besuch ab. Sarnath ist der Ort an dem Buddha nach seiner Erleuchtung zum ersten Mal predigte und die Sangha, die Gemeinschaft der Mönche, gründete. In Varanasi angekommen Check-In in ihr Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie noch eine Rikscha Tour (Tagesetappe Flug vorauss. Air India AI 405 / 13.55 – 14.45 Uhr. Von Mai bis Mitte August bedient Air India diese Strecke nur montags, mittwochs und freitags).

Tag 12: Varanasi – Delhi (F)
Am frühen Morgen unternehmen Sie einen Ausflug an den Ganges, Sie sehen die Badeplätze und Einäscherungsanlagen. Sie kehren durch enge Gassen in das Hotel zurück. Dabei besuchen Sie eine Moschee aus der Mogul Zeit. Den Shiva gewidmeten Vishwanath Tempel können Nicht-Hindus leider nur von außen besichtigen. Flug von Varanasi nach Delhi (exkl). In Delhi werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und brechen zu einer Orientierungstour in Delhi auf. Am späten Abend ist es dann an der Zeit für den Transfer zum internationalen Flughafen wo Ihre Reise endet. Abflug in Richtung Europa i.d.R. zwischen ein und drei Uhr Nachts an Tag 13 endet (Tagesetappe Flug vorauss. IndiGo 6E 125 / 14.25 – 15.55 Uhr).

Sie möchten Ihren Aufenthalt in Delhi nach der Rundreise ausklingen lassen oder Delhi besser kennenlernen, dann empfehlen wir Ihnen unseren → Indien Stopover in New Delhi.

Alternativ (gegen Aufpreis): Übernachtung in Delhi am zwölften Tag. Nach dem Frühstück am Tag dreizehn Transfer zum Indira Gandhi International Airport New Delhi wo Ihre Nordindien Rundreise endet.

Die Nordindien Rundreise «Classical North India (12 Tage / 11 Nächte)» wird als Privatreise mit einer Mindestteilnehmerzahl von nur zwei Personen durchgeführt und von einem englischsprachigen Fahrer begleitet, Besichtigungen in den Städten werden von einem deutsch- oder englischsprachigen Reiseleiter betreut. Zu den Höhepunkten dieser Indienreise von Bombay nach New Delhi gehören die Bundesstaaten Maharashtra, Rajasthan, Madhya Pradesh und Uttar Pradesh.

Wir bieten Ihnen diese Indien Rundreise auf Basis von drei verschiedenen Hotelkategorien: Standard (3½- bis 4-Sterne) bzw. Firstclass (4½ – bis 5-Sterne) sowie Deluxe (5-Sterne, ggf. Heritage oder Palast Hotels) oder jeweils vergleichbar:

Ort Standard Firstclass Deluxe Nächte
Mumbai Fariyas Marina Plaza Taj Mahal Palace ¹ 2
Udaipur Ramada Lalit Taj Lake Palace 2
Agra Mansingh Palace Radisson ITC Mughal 2
Khajuraho Ramada Radisson Lalit Temple View 2
Varanasi Ideal Tower Ramada Nadesar Palace 1
Zusatznacht Delhi The Park Le Meridien Imperial
01.05.15 – 30.09.15 64.- 109.- 269.-

Rundreise auf Basis Übernachtung incl. Frühstück, Upgrade auf Halbpension gegen Aufpreis gerne möglich. Transport für bis zu zwei Personen mit Toyota Innova oder vergleichbar bzw. Micro Van für vier bis sechs Personen, jeweils mit englischsprachigem Fahrer. Betreuung der Besichtigungen in den Städten soweit möglich durch deutschsprachigen, örtlichen Reiseleiter, sollte ein deutschsprachiger nicht verfügbar sein wird Sie ein englischsprachiger Reiseleiter bei den Besichtigungen betreuen. Preis je Zusatznacht in Delhi je Doppelzimmer je Nacht incl. Frühstück, Service & local Tax. Transfer Delhi Hotel Delhi Flughafen 29.00 Euro je Fahrzeug je Strecke. ¹ Tower Wing.

Stationen

Nordindien

Leistungen (sofern nicht anders angegeben): Inklusive: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern. Exklusive: nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; vor Ort zu entrichtende Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet.

Bitte beachten Sie, dass der Reisepass mindestens noch sechs Monate über die Ausreise hinaus gültig sein muss und für Indien für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ein Einreisevisum erforderlich ist. Mit dem 2014 eingeführten “E-Tourist Visa” gestaltet sich die Einreise nach Indien für deutsche Staatsbürger für eine Erholungs- oder Studienreise relativ einfach, es muss vorab ein Antrag, eine sog. Electronic Travel Authorization (ETA) online unter indianvisaonline.gov.in gestellt werden. Dazu müssen ein aktuelles Portraitfoto mit weißem Hintergrund sowie die Foto-Seite des Reisepasses zusätzlich zu dem Antrag hochgeladen werden. Die Kosten für das Visum betragen 60 US-Dollar. Die Einreise nach Indien muss dann innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung der ETA erfolgen, eine Kopie des bestätigten Antrages sollten Reisende mit sich führen. Einreisen können Besucher (Stand: 01. April 2015) an folgenden Flughäfen: Bengaluru, Chennai, Cochin (Kochi), Delhi, Goa, Hyderabad, Kolkata (Kalkutta), Mumbai und Thiruvananthapuram (Trivandrum). Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de.

Alle Preise pro Person pro Tour bzw. pro Person im Doppelzimmer incl. Service & local Tax. Einzelzimmerzuschlag sofern nicht angegeben auf Anfrage. Angebot freibleibend. Verfügbarkeit, Änderung bzw. Irrtum sowie Zwischenverkauf vorbehalten.
Sri Lanka Reisen

Indien Reisen

Erleben Sie d. Höhepunkte von Indien. Hotels, Rundreisen, Stopover, Ausflüge u. Touren gehören zum Reiseprogramm in Indien. Fast alle unsere Indienreisen werden als Privatreise mit eigenem Chauffeur angeboten, unsere Reisevorschläge für Indien können an Ihre eigenen Vorstellungen als Individualreise angepaßt werden. Gerne organisieren wir Ihre Indien Reise sowie Asien Reisen nach Sri Lanka u. d. Indischen Ozean f. Individualreisen, Gruppenreisen, Meetings u. Incentives. Natürlich können wir Ihnen auch passenden Flüge für Ihren Indien Urlaub vermitteln.
Singapur Reisen
Hotels in Indonesien

Wie Können wir Ihnen weiter helfen?

Reisen, so individuell wie Sie es sind! Gerne erstellen wir Ihnen ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Traumreise: